augenoperationen team
AUGEN-MVZ LANDSHUT

Ein Medizinisches Versorgungszentrum ist eine in Deutschland zur vertragsärztlichen Versorgung zugelassene, fachübergreifende Behandlungseinrichtung unter ärztlicher Leitung.
Im Augen-MVZ Landshut arbeiten Fachärzte für Augenheilkunde sowie Anästhesie. Das Team des Augen – Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Landshut besteht aus 12 Augenärzten, 4 Assistenzärzten, 3 Anästhesistinnen, 2 Orthoptistinnen, 29 OP-Schwestern und 30 Arzthelferinnen.
Es werden nahezu das gesamte Spektrum von Operationen und diagnostischen Verfahren im Bereich der Augenheilkunde abgebildet. Aus diesem Grund hat die Bayerische Landesärztekammer das Augen-MVZ als Ausbildungsstätte für die volle Ausbildungszeit von Fachärzten in der Augenheilkunde anerkannt.

Zertifizierung

Alle Behandlungen im Augen-Medizinischen Versorgungszentrum Landshut unterliegen einem strengen Qualitätsmanagement. Das MVZ wurde im Juni 2005 nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert.
Sie sind auch Mitglied in allen wichtigen nationalen und internationalen Fachgremien und zusammen mit anderen großen operativ ausgerüsteten Praxen und ambulanten OP – Zentren im Qualitätsverbund "OcuNet" organisiert.
"OcuNet" ist ein Qualitätsverbund von Augenärzten aus dem gesamten Bundesgebiet. Im Vordergrund steht die Realisierung der bestmöglichen Patientenversorgung durch gemeinsame Qualitätsprojekte, die weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen.

Leistungsspektrum

Das Augen-MVZ in Landshut ist Ihr kompetenter medizinischer Partner für alle operativen und nichtoperativen Behandlungen und Diagnosen rund um das Auge.

Zur Verfügung stehen eine große Diagnostische Abteilung mit den neusten Geräten zur Früherkennung, Verlaufskontrolle von Augenerkrankungen sowie zur Vermessung aller Augenabschnitte und Augenbestandteile. Darüber hinaus werden den Patienten mit dem SLT modernste Laser zur Netzhautbehandlung sowie zur Therapie bei Grünem Star (Glaukom) angeboten.Augenärzte
Die Sehschule für große und kleine Menschen mit Augen-Fehlstellungen (Strabismus) und daraus resultierenden Problemen, wird von einer Augenärztin und 2 Orthoptistinnen betreut.


Zu den Schwerpunkten zählen die Operationen von:
  • Grauem Star
  • Grünem Star
  • Netzhauterkrankungen und Netzhautablösungen
  • Verletzungen und Erkrankungen der Hornhaut
  • Schielen (bei Kindern und Erwachsenen)
  • Fehlsichtigkeit (Kurz-, Weitsichtigkeit,      Hornhautverkrümmung)
  • Kosmetischen Problemstellungen der Lider

Operative Versorgung: Auch stationär möglich

Die meisten operativen Eingriffe werden in Landshut ambulant durchgeführt. Für stationäre und kurzzeitstationäre Operationen sind über vier Belegabteilungen in großen Kliniken verfügbar. Hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards haben dabei an allen Einrichtungen oberste Priorität.



Neben den allgemein üblichen augenärztlichen Leistungen werden noch angeboten:
  • Kontaktlinsenanpassung
  • Gutachten (z. B. Rentengutachten, Führerscheingutachten)
  • Lasertherapie bei Nachstar, Grünem Star, Netzhauterkrankungen (YAG/SLT/ ALK)
  • Optische Biometrie: Vermessung des Auges zur Berechnung der intraokularen Linse vor einer Grauen-Star-Operation.
  • Sehschule: Amblyopiefrüherkennung: Vorsorgeuntersuchung zur Früherkennung und Therapie einer Schwachsichtigkeit bei Kindern.
  • Perimetrie: Bestimmung des Gesichtsfeldes bei grünem und grauem Star, Durchblutungsstörung oder z. B. bei unklaren Kopfschmerzen.
  • Untersuchung auf Bildschirmarbeitsplatztauglichkeit nach dem berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G37.
  • Sehtestbescheinigung für Führerscheinbewerber aller Klassen.
  • Glaukomfrüherkennung: Vorsorgeuntersuchung zur Früherkennung und zum Ausschluss des grünen Stars mit Messung des Augeninnendruckes, sowie Beurteilung des Sehnervenkopfes.
  • Voruntersuchungen und Nachsorge bei geplanten Eingriffen zur Korrektur von Fehlsichtigkeit.
               
Kontakt
Veldener Straße 16 a

84036 Landshut
Telefon: 0871 94300-0

Sprechzeiten
Mo, Mi, Fr:
08.00 - 16.00
Di, Do:
08.00 - 19.00